Aktuelles

Einladung für die Heimatpflege

Wird Verschoben

 

Liebe Mitglieder der Arbeitskreise „Römerstraße Kempten-Bregenz“ und „Archäologischer Arbeitskreis Allgäu“,

wir möchten Sie gerne zum Treffen der beiden Arbeitskreise über aktuelle archäologische Themen und mögliche künftige Umsetzungsschritte im Zusammenhang mit der Römerstraße „Bregenz-Isny-Kempten-Augsburg“ einladen.

Peter Pfister wird in einem kurzen Referat zu zwei Themen informieren, erstens über eine Grabung in Kleinreichholz (Römerstraße und römischer Wachturm) und zweitens über die Ergebnisse einer geophysikalischen Untersuchung (Bodenradar) in Willofs (Villa rustica). In einem weiteren Referat wird Erhard Bolender zum Stand einer möglichen Weiterführung des 2015 beendeten Leader-Projekts „Römerstraße Kempten-Bregenz“ vortragen. Darüber hinaus würden wir gerne die Zusammenarbeit der beiden Arbeitskreise durch zusätzliche Informationen und Gespräche fördern. Der Zeitrahmen wird ca. 2 Stunden betragen. Über Ihr Kommen würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen Erhard Bolender und Jörg Müller

Treffen der AG Heimatpflege

Dienstag  23. Juni 2020 | 19:00 Uhr

Treffen der AG Heimatpflege im Rathaus Isny „Historische Sitzungssaal“

Interessierte Bürger/Innen sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und ein angenehmes Miteinander.

Kunstführer „Josefskapelle“ neu aufgelegt !

Die Josefskapelle in Isny-Vorstadt

Die dem heiligen Josef geweihte Friedhofskapelle der katholischen Vorstadt vor den Toren der evangelischen Freien Reichsstadt Isny hat eine geduldig ins Einzelne gehende Betrachtung verdient. Mit diesem Büchlein wurde sie nun bereits in der 3. Auflage unternommen. Entdecken Sie mit dem Autor und den Fotografen einen Raum von großer Intensität, der aus einem ungeschönten Betrachten von Leiden und Sterben wie durch ein geöffnetes Fenster hinausführen möchte in die Hoffnung auf eine Herrlichkeit, die alles Vorstellbare übersteigt.

Ein Allgäuer Rokoko-Schatz – geheimnisvoll – einmalig – fromm, 44 Seiten, DIN-A-5-Format, 3. Auflage 2019

Der Kunstführer kostet € 4,90 und ist erhältlich im örtlichen Buchhandel, Kath. Pfarrbüro, Rathaus und Kulturbüro in Isny.

Buch Neuerscheinung

Eugen Felle
Postkartenpionier & Künstlerpersönlichkeit

Der Postkartenmaler Eugen Felle (1869-1934) aus Isny im Allgäu hat in seinem Leben über 14.000 Postkarten-Motive produziert. Er vereinte außergewöhnliches künstlerisches Talent und ein gutes Gespür für den Zeitgeist. Auf diese Weise gelang es ihm, die Erfolgsgeschichte der Bildpostkarte maßgeblich mitzuschreiben.

Seine hingebungsvollen Zeichnungen on Landschaften, Städten und Weilern sind heute bedeutende landesgeschichtliche Dokumente. Das Buch gibt mit über 450 Abbildungen seiner Werke, historischer Dokumente und privater Fotografien einen lebensnahen Einblick in die Zeit um 1900. Es zeigt sowohl den genialen Künstler als auch den besonderen Menschen Eugen Felle.

Die Journalistin, Kulturwissenschaftlerin und Autorin Tosca Maria Kühn, zugleich Urenkelin des Künstlers, geht in ihrem Buch den Spuren Eugen Felles nach und macht dessen Werk und Lebensgeschichte anschaulich.

Buch von Tosca Maria Kühn – 208 Seiten – über 450 Abbildungen – Format 21 x 24 cm – 2. Auflage 2019 – Kunstverlag Josef Fink

Das Buch mit dem Titel „EUGEN FELLE – Postkartenpionier & Künstlerpersönlichkeit“ kostet € 24,90. Erhältlich ist es im Buchhandel. ISBN 978-3-95976-227-4